Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

„Ist“-Zustand Lebensfeuer im Kleinwalsertal

Regelmäßig begibt sich der Wellness-Bummler, eine grüne Tasche auf Wellness Weltreise gemeinsam mit Katja vom Well-Spa-Portal.de auf (ent)spannende Reisen. Das aktuelle, gemeinsame Ziel war das Kleinwalsertal. Besonders interessant, da es die erste Lebensfeuer Region der Welt ist.

Sonnenaufgang über dem Kleinwalsertal
Sonnenaufgang über dem Kleinwalsertal

Unser Leben gleicht einem Feuer. Mal brennt es sanft vor sich hin, mal glimmt es nur, bis plötzlich durch eine harzige Stelle im Holz eine kleine Explosion ausgelöst wird, die alles durcheinander wirbelt. Wir werden aus unserem täglichen Trott herausgerissen. Einige dieser kleinen Episoden können bereichernd sein, doch ein zu viel brennt uns aus. Der Kollaps droht. Aber auch ein zu wenig, ein Schwelbrand, droht uns zu ersticken. Egal, aus welcher Richtung die Gefahr droht, wichtig ist, dass wir rechtzeitig gegensteuern, uns wieder auf Linie bringen, indem wir unserem Körper so viel Beachtung und Hilfe wie möglich schenken. Wir diskutieren über Tiere, die artgerecht gehalten werden sollten und vergessen oft, dass auch wir Menschen, „artgerecht“, ausgewogen, leben müssen. Nicht, was man tun und lassen, sondern warum und wie man sich selbst gut tun soll.

Kleinwalsertal Lebensfeuer
Kleinwalsertal Lebensfeuer

 

Wege zum „Ich“

Mit Lebensfeuer wird uns auf einfachste und verblüffend eindrucksvolle Weise ein Weg zum eigenen „Ich“ gezeigt. Aus einem 24-Stunden EKG kann der Fachmann, ein sogenannter Lebensfeuer Professional, eine individuelle Analyse zu den Befindlichkeiten eines jeden erstellen. Der Herzschlag und seine minimalsten Veränderungen zeichnen ein Bild, dass ein Maler mit all seiner Kunst nicht perfekter sichtbar machen kann. Warum erst warten, bis ein Burn out alles lahm legt, oder ein Herzinfarkt/ Schlaganfall unser Leben in Bahnen lenkt, die wir so nicht gehen möchten?

Lebensfeuer Feuer
Lebensfeuer Feuer

Unser vegetatives Nervensystem zeigt uns, wie wir mit den Situationen im Alltag umgehen. Jeder von uns hat schon einmal erlebt, dass es Zeiten gibt, in denen er völlig unnormal auf einfachste Situationen reagiert, ausflippt, weint, schreit, oder vieles andere mehr. Unser Herz muss jede Achterbahn der Gefühle, alles Positive und Negative mitmachen. Die Gefahr von Fehlfunktionen ist groß. Lebensfeuer macht den „jetzt“-Zustand eines Menschen sichtbar, holt ihn dort ab, wo er sich mental gerade befindet. Innerhalb von 24 Stunden erhält man Informationen über seine Gesundheit und Fitness, seinen aktuellen physischen und psychischen Stand und erfährt ganz genau sein aktuelles, biologisches Alter.

Kleinwalsertal Omgang Lebensfeuer
Kleinwalsertal Omgang Lebensfeuer

Mein „jetzt“-Zustand

Was man dafür leisten muss? Nicht viel: 24 Stunden einen kleinen Recorder auf der Haut tragen und dann ganz normal seinen Tag verbringen, wie sonst auch. Alles, was man im Laufe des Tages macht, schreibt man auf. Verblüffend, was der Fachmann daraus alles ablesen kann. Aber auch, was wir plötzlich über uns erfahren. Plötzlich scheint es ganz einfach, das zu ändern, was wir schon immer wollten. Unser Lebensfeuer mit Hilfe des Lebensfeuer- Konzepts so lange wie möglich auf die bestmögliche Art lodern zu lassen und uns dabei rundum wohlfühlen, das ist das Ziel. Es sind die kleinen Dinge, die das Leben positiv beeinflussen: der tägliche Spaziergang, die gemütlich getrunkene Tasse Tee am Morgen oder auch einfach mal das deutliche „Nein“ zu Tätigkeiten, die Stress verursachen. Für jeden Laien zeigt die bildliche Darstellung der Lebensfeuer Messung deutlich auf, was für ihn genau das richtige Werkzeug ist um den Körper aktiv und gesund zu unterstützen.

Doch nach all diesen Informationen stellt sich die Frage, wo kann man eigentlich eine solche Lebensfeuer Analyse machen? Wer bietet so etwas an? Im Kleinwalsertal, der ersten Lebensfeuer Region der Welt, haben es sich mehrere Hotels zum Ziel gesetzt, für ihre Kunden nicht nur Wellness am Körper anzubieten, sondern ein Gesamtpaket Gesundheitsurlaub. Spezielle Aktivitäten in reizarmer Umgebung und der gelungene Ausbau des Walser Omgangs bieten erste Schritte zu mehr Ausgleich, Regeneration und Balance für Körper, Geist und Seele.

Lebensfeuer Ausblick vom Walmendinger Hörndl
Lebensfeuer Ausblick vom Walmendinger Hörndl

 

Lebensfeuer-Hotels im Kleinwalsertal

1 Hotel Gemma****, Hirschegg

wird die genussvolle Lebenskunst der Walser spürbar. Das Gemma ist dank der zentralen Lage mitten im Tal der ideale Ausgangspunkt für Urlaubsaktivitäten wie Wandern, Nordic Walking, Mountainbiking oder Wintersport. Entspannungssuchenden wie Genießern bietet das Haus neben einem umfangreichen Kosmetik- und Massagenangebot sowie einem kleinen Wellnessbereich auch eine großartige Regionalküche. Seit 2013 erstrahlt das Gemma nach diversen Um- und Anbauten in neuem Glanz und bietet mit der Hotellounge und Bar einen atemberaubenden Panoramablick über das Tal!

gemma.at

 

2 Sonnenburg***S, Riezlern

Der Genussgasthof Sonnenburg***S wird von der Familie Wohlgenannt bereits in der dritten Generation geführt. Das traditionell gewachsene Hotel vereint gemütliches Ambiente mit der Herzlichkeit österreichischer Gastfreundschaft.
 Aufgrund der Lage im sonnenverwöhnten Ortsteil Schwende und dem direkten Zugang zu Wanderwegen, Mountainbike- sowie Nordic Walking Routen und der Schwendeloipe ist das Haus die ideale Unterkunft für Aktivurlauber. In der ausgezeichneten Küche wird Innovation bei der Kreation neuer Gerichte gekonnt mit Walser Tradition und dem Anspruch an Saisonalität und Regionalität kombiniert.

genussgasthof.at

 

3 Hotel Erlebach****, Riezlern

Das (R)Auszeit Hotel Erlebach**** ist absolut ruhig im Ortsteil Egg gelegen und bietet eine herrliche Aussicht auf das nur 15 Gehminuten entfernte Zentrum von Riezlern und die Berge. Vom Haus hat der Gast einen direktem Zugang zu Wanderwegen, Mountainbike-Routen, zur Eggloipe sowie zu den verschiedensten Naturschönheiten. In Kombination mit einem 600 m2 großen Spa-Bereich ist das Erlebach ideal, um die optimale Balance zwischen Bewegung und Ruhe zu finden. Vier Spezialisten kümmern sich hier mit Massagen, Bädern, Therapien sowie Schönheits- und Pflege-Anwendungen um das Wohlbefinden der Gäste.

erlebach.de

 

4 Walserhof****, Hirschegg

Bewährtes bewahren, Gutes verbessern, soweit wie möglich heute schon an Übermorgen denken und nie den Blick fürs Wesentliche verlieren. Und das alles mit Alpinem Chic – dies ist das Motto im Verwöhn- und Wellnesshotel Walserhof****. Mitten im Kleinwalsertal gelegen und mit einem Wellnessbereich mit Tageslicht

über drei Ebenen ausgestattet, ist der Walserhof sowohl für Aktivurlauber wie Entspannungssuchende die ideale Wahl. In der Küche des Hauses verbindet sich Tradition mit Innovationsfreude zu ganz neuen Geschmackserlebnissen.

wellnesshotel-walserhof.at

 

Reiseblogger Kleinwalsertal
Reiseblogger Kleinwalsertal

 Weitere spannende Reisegeschichten der Reiseblogger…

Erschienen in: Europa, Österreich, Wellness-Bummler Hotel-Vorstellungen

Schlagwörter: , , , , ,
Katja Wegener

Hier schreibt Katja Wegener

Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

regina am 10. Juli 2014 um 17:45 Uhr

Super, das Kleinwalsertal ist einfach immer eine Reise wert. Letztes mal waren wir im Alpengasthof Walserstuba über Ostern. Sehr schön, vor allem, da wir fast die einzigen Gäste waren. Ich muss mir mal deine Hotelempfehlungen anschauen. Vielleicht für das nächste Mal. Mein Highlight ist auch immer wieder ein Besuch in Oberstdorf. Einen kleinen Blogpost gibt es auch auf meinem Blog, vielleicht hast du ja Lust mal vorbei zu schauen.
Viele Grüße
Regin von travelschick.de

Katja Wegener am 11. Juli 2014 um 06:09 Uhr

Ich kann dir nur zustimmen, das Kleinwalsertal ist wunderschön. Oberstdorf, inkl. der Schanze steht für meinen nächsten Besuch dort bereits auf dem Reiseplan.
Die Hotels solltest du dir unbedingt im Bezug auf das sehr spannende Thema Lebensfeuer anschauen. Diese Geschichte ist nämlich eines meiner persönlichen Highlights des Tals :-)

Werde jetzt deinen Blogpost suchen.
Viele Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
Katja aus Wellness-Bummler-Redaktion

Entspannungsreise im flauschigsten Bademantel am 27. Juli 2014 um 09:48 Uhr

[…] IST Zustand Lebensfeuer […]