Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Skieldorado Rocky Mountains

Nicht die Alpen … Skifahren geht auch anderswo…
In den USA kann man sehr gut Ski fahren, und zwar ganz besonders in den Rocky Mountains. Dort befinden sich die drei besten und größten Skigebiete der USA, allesamt gut ausgerüstet mit dem feinsten denkbaren Schnee, Pisten für alle Ansprüche und natürlich auch dem entsprechenden Drumherum.

Herzlich großer Blick auf die Rot Flüh
Herzlich großer Blick auf die Rot Flüh

Sport, Spaß und Wellness, das gehört einfach zusammen, auch im Skiurlaub. Unser vierter Lieblingsort befindet sich allerdings (Überraschung!) in Kalifornien. Und hier sind unsere Skieldorado Favoriten:

• Aspen in Colorado
• Breckenridge in Colorado
• Steamboat in Colorado
• Mammoth Mountain in California

Aspen, Colorado: Das St. Moritz der USA

Aspen ist nicht eine Anlage, Aspen sind vier grandiose Berge, die Skispaß auf 2146 Hektar Fläche versprechen. Da gibt es wirklich alles. Aspen selbst befindet sich auf einer Höhe von 2400 m, der Hausberg Ajax (Aspen Mountain) ist über den Lift direkt vor der Haustür zu erreichen und ist 3418 m hoch. Cruiser-Pisten, Wald- und Geländeabfahrten haben wir in Snowmass gefunden, etwa eine halbe Stunde Busfahrt von Aspen entfernt. 241 km Skipisten verteilen sich hier auf 1813 m Höhenunterschied, die meisten Pisten sind für fortgeschrittene Anfänger/-innen ganz okay. Aber es gibt auch ganz einfache Pisten, und natürlich warten in diesem Terrain auch Routen für wahre Könner und Genießer/-innen. Buttermilk gehört ebenfalls zu Aspen, hier kommen vor allem Anfänger/-innen und Freestyler auf ihre Kosten. 34 km Piste befinden sich hier, 619 m Höhenunterschied können viel hermachen. Aspen Highlands ist nicht für Anfänger/innen geeignet, hier tummeln sich die Könner. 135 km Piste verteilen sich auf 4108 m Höhe. Aspen bietet Skiunterricht, private Skiführer/-innen, Kinderspaß. Auf der Hütte Cloud 9 kocht ein Österreicher, falls dann doch das Heimweh packt. Aktivitäten rund ums Jahr, Events, Restaurants, Après Ski und ein gut organisiertes Nachtleben machen den Aufenthalt wirklich angenehm. Tickets und Skipässe können für einzelne Tage, aber auch für den gesamten Aufenthalt erworben werden, so dass man da schon Geld sparen kann.

Ötztal Panorama Blick vom Gaisachkogl
Ötztal Panorama Blick vom Gaisachkogl

Breckenridge, Colorado: Freizeit und Unterhaltung im Schnee

Breckenridge ist für alle da, hier haben wir vier Skiberge gefunden, die bis auf knapp 4000 m Höhe hinaufgehen und 153 km Skipisten für Anfänger bis Profis bieten. 30 Lifte arbeiten von frühmorgens bis in den Nachmittag hinein, und insgesamt vier Snowparks bieten Spaß rund um das kalte Nass. Breckenridge hat Saison zwischen Oktober und April, Skipässe können für sechs Tage erworben werden. Waldschneisen, Tiefschnee-Abfahrten und unpräpariertes Gelände stehen gleichermaßen zur Verfügung.

Hier geht es zur Webcam von Breckenridge.

Steamboat, Colorado: Champagner Powder

Es gibt ihn wirklich, den legendären Pulverschnee. Champagner Powder findet man nur in den Rocky Mountains, was mit den klimatischen Besonderheiten zu tun hat: Die niedrige Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass der reichlich fallende Schnee wirklich ganz, ganz fein ist. In Steamboat verteilt er sich auf 160 km Skipisten, meist mittelschwer, die sich zu einem guten Teil in waldigem Gelände befinden. Es geht hinauf auf bis zu 3200 m, und natürlich sind hier auch Familien und Kinder willkommen. Snowparks finden sich hier nicht, aber dafür gibt es ein gutes Après-Ski Programm, und das Panorama ist unvergleichlich.

Hier geht es zur Webcam von Steamboat.

Mammoth Mountain, California: Für alle ein großer Spaß

175 km Skipisten und -routen verteilen sich hier auf 900 m Höhenunterschied. Mammoth Mountain ist nicht nur Skigebiet, es ist Spaßgebiet. Special Events zum Jahresende, zum Jahresanfang und so ziemlich jede Zeit dazwischen machen den Urlaub hier zum Erlebnis, und natürlich taugt Schnee nicht nur zum Skifahren. Snowmobile, Snowboard und vieles mehr ist ebenfalls möglich und ausdrücklich erwünscht. Wer Lust am Ausprobieren und Spaß haben hat, ist hier genau richtig – jenseits des Skiernstes. Unpräpariertes Gelände steht genauso zur Verfügung wie gut gepflegte Pisten, und der Schnee hat hier generell eine gute Qualität.

Hier geht es zu den Webcams von Mammoth Mountain.

Reiseblogger Ötztal Sölden Skipiste
Traumhafte Pulverpisten in Sölden

Zum Schluss: Die Reise…und genau diese plane ich gerade

Wer in die USA fliegen darf, um den absoluten Skispaß zu erleben, der sollte zeitig vorab die Preise auf einem Flugportal vergleichen, um einen günstigen Flug zu ergattern.

Bleibt aber noch die Frage: Wie kommen die eigenen Ski in die USA? Generell kann Sportgerät mit dem Reisegepäck am Flughafen aufgegeben werden, die genauen Konditionen unterscheiden sich allerdings, abhängig von der Fluggesellschaft. Als Skiausrüstung gilt generell: Ski und Stöcke, Schuhe und Helm. Die Gepäckstücke werden als ein Gesamtpaket gewertet, nicht einzeln. Meist ist die Sportausrüstung separat von normalen Gepäck einzuchecken, es gelten also andere Freigepäckgrenzen. Die Skiausrüstung muss eigentlich immer angemeldet werden, und die Fluggesellschaften teilen bei Anmeldung die Konditionen mit.

So, genug geträumt und geschrieben. Jetzt gehe ich weiter planen um diesen Reisetraum vom Skieldorado Rocky Mountains in den USA schnellstens in die Tat umzusetzen. Bis dahin müsst ihr mit weißen, schneereichen Bildern aus den – ebenfalls – wunderschönen Alpen vorlieb nehmen.

Dieser Artikel enthält Werbung

Auch hier gibt es Winter und das auch bereits ausgiebig Reiseblätter getestet…

Erschienen in: Amerika, Kalifornien, Wellness-News aus aller Welt

Schlagwörter: , , ,
Katja Wegener

Hier schreibt Katja Wegener

Katja Wegener ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Beauty, Genuss und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser