Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Wandern, Wein und Wellness im Ahrtal

Kürzlich waren wir zu einem Bloggertreffen im Ahrtal – das Motto „Wandern, Wein und Wellness“ – aber ist das nicht tatsächlich alles Wellness? Die Tatsache sich mit anderen Bloggern zu treffen, Wein zu genießen und auch Wandern durch die entspannte Landschaft im Ahrtal?

Auf der Suche nach dem ultimativen Wellnessfaktor im Ahrtal

Ganz schön schwierig, unter diesen Voraussetzungen den ultimativen Wellnessfaktor ausfindig zu machen. Doch wir sagen dazu „Herausforderung angenommen“ und viele der anderen Blogger haben uns dabei übrigens tatkräftig unterstützt, auch wenn sie vielleicht auch jetzt erst durchs Lesen unseres Artikels erfahren. 😉

Reiseblogger im Ahrtal
Reiseblogger im Ahrtal

Zu aller erst aber einmal etwas zur Lage des Ahrtals – für alle die, die vielleicht noch nicht so genau wissen, wo es liegt. :-) Das Ahrtal findet ihr zwischen Köln und Koblenz – in den touristischen Unterlagen des Ahrtals heißt es „vor den Toren Bonns“ – dem können wir nicht wiedersprechen.

Beim Ahrtal handelt es sich um eines der Seitentäler des Rheins. Eine wunderschöne, malerische Landschaft mit Weinbergen, Wäldern und Steilhängen. Das Klima ist relativ mild uns wurde verraten, dass der Schnee (wenn er denn mal fällt) nicht lang liegen bleibt. So ein mildes Klima bietet sich natürlich für Aussen-Aktivitäten an – Wellnessfeeling pur – oder?!

Die gut ausgeschilderten Wanderwege „Ahrsteig“ und „Rotweinwanderweg“ oder auch der Radwanderweg „Ahr-Radweg“ laden zu entspannten Touren an der frischen Luft ein. Erlebnisreich sind auch Stadtführungen z.B. im beschaulich-historischen Ahrweiler. Und wieder können wir dazu nur sagen Wellness-Feeling pur… :-)

Eindrücke Wandern im Ahrtal
Eindrücke Wandern im Ahrtal

Über ihre Wandertouren im Ahrtal haben die folgenden Blogger ausführliche Berichte verfasst:

Gemütlichkeit ist keine Hetzerei

Den Alltag hinter sich lassen und einfach genießen. Das hat auch immer was mit gutem Essen und Trinken zu tun… im Ahrtal, eine der bekanntesten Weinanbaugebiete in Deutschland, hat das besonders was mit dem Wein zu tun. Wer hätte das gedacht?

Wein im Ahrtal - allgegenwärtig
Wein im Ahrtal – allgegenwärtig

Der Wein ist hier allgegenwärtig. Ob nun bei einer Weinprobe z.B. in der ältesten Winzergenossenschaft, auf dem Rotweinwanderweg, auf einem der zahlreichen Weinfeste im Spätsommer bzw. Frühherbst, einer Führung durch den Weinkeller, einem guten Glas Wein in einem gemütlichen Restaurant, beim Trauben naschen oder bei einer In-Vino-Veritas-Lügenführung… Möglichkeiten, um den Wein zu erleben und vor allen Dingen in vollen Zügen und allen Facetten zu genießen gibt es hier viele.

Blick in den Weinkeller der ältesten Winzergenossenschaft
Blick in den Weinkeller der ältesten Winzergenossenschaft

Wer also dem Wein nicht abgeneigt ist und einen guten Tropfen durchaus zu schätzen weiß, der wird hier auf alle Fälle auf seine Wellnesskosten kommen.

Lust auf mehr Wein(Geschichten) aus dem Ahrtal? Dann hab ich hier noch ein paar Blog- und Artikel-Empfehlungen für euch:

AhrThermen – Aufleben & Auftanken

Auch Wellness im klassischen Sinne gibt es natürlich jede Menge im Ahrtal. Massagen, Beauty, Wellnesshotels (wir haben z.B. im Dorint in Bad Neuenahr genächtigt), Wellnessanwendungen… was das Herz begehrt. Ich habe mich hierzu einmal in den Ahr-Thermen umgeschaut. Bei einer fachkundigen Massage habe ich es mir gut gehen lassen und vor allen Dingen meinen Muskelkater vom Wandern wegkneten lassen. :-) Beim schwimmen im 31° C warmen Mineralwasser war mir ganz leicht zu Mute… der Gang in den Whirlpool rundete meinen Wellness-Nachmittag in der Therme ab.

Entspannter Nachmittag in den AhrThermen
Entspannter Nachmittag in den AhrThermen

Zugegeben, die Optik der Therme ist vielleicht schon etwas in die Jahre gekommen… doch wie heißt es so schön, von einem schönen Teller wird man nicht satt. Mir geht es bei einem Check dann doch mehr um die fachliche Kompetenz, die Freundlichkeit und den Service der Mitarbeiter und die Sauberkeit. Und das ist in der Therme wirklich zu spüren. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit und auch in stressigen Situationen gut gelaunt. So hat man auch auf die Schnelle noch versucht, für mich einen Massagetermin möglich zu machen. Der Therapeut hat bei seiner Sportmassage einen wirklich guten Job gemacht und mir auch ausführlich (ja ein Blogger stellt immer viele Fragen… ;-)) alles erklärt, was er da tut. Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt.

Eingang zu den AhrThermen
Eingang zu den AhrThermen

Nützliche Infos – AhrThermen:

  • Öffnungszeiten: Täglich 9 Uhr bis 23 Uhr
  • Eintritt: Ab 10.- Euro pro Person
  • Parken: Gegenüber im Parkhaus; Ticket in der Therme abstempeln so kostet das Parkticket pauschal nur 2,50 Euro.
  • Angebot: Massagen, Sauna-Zeremonien (insgesamt gibt es 8 Saunen), kleines Restaurant (geöffnet täglich 9 Uhr bis 22 Uhr), ab März 2015 auch Beauty-Behandlungen – solche Zusatzangebote sind natürlich auf Wunsch und mit Aufpreis buchbar
  • Verleih: Bademäntel und Handtücher können ausgeliehen werden (zusammen 7,50 Euro)

Vielen Dank an Ahrtal Tourismus und Gastlandschaften Rheinland-Pfalz für die Einladung und die Organisation unserer Erlebnisse und Aktivitäten.

___

Lust auf einen Kurzurlaub in Rheinland-Pfalz? Dann könnten folgende Berichte auch hilfreich sein:

 

Erschienen in: Deutschland, Europa, Rheinland-Pfalz

Schlagwörter: , , ,
Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur eine der beiden (Haupt)Reiseblogger beim Wellness-Bummler. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine und ist das Herz der Online-Redaktion des SPANESS-Wellnessmagazins. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser

Kommentare

Lust auf das Ahrtal heißt Wandern, Wellness, Wein genießen am 27. Februar 2015 um 11:09 Uhr

[…] Speziell über den Wellnessfaktor im Ahrtal findet ihr übrigens HIER etwas. […]

Michael Lang am 2. März 2015 um 05:15 Uhr

Wellness im Ahrtal bedeutet sich fallen zu lassen, die visuelle Schönheit der Natur bewusst wahrzunehmen und das am Besten mit einem guten Glas Spätburgunder von der Ahr in der Hand. Setzen Sie sich bei schönem Wetter doch einfach mal abseits der Wanderwege mitten in den Weinberg an einem Felsvorsprung und blicken Sie dabei in die Ferne… Das ist einfach herrlich, mit dem Bewusstsein, dass hier schon vor 2000 Jahren die Römer siedelten. Warum wohl, weil es hier einfach traunhaft schön ist! http://www.dasahrtal.de und http://www.ahrweindepot.de für mehr Informationen :)

Becky am 4. März 2015 um 13:27 Uhr

Wellness im Ahrntal ist bestimmt ganz wunderbar entspannend. Ich habe diesen Winter Wellnesss in einem der Kronplatz Hotels (www.hotelcorona.net) getestet und war von der Kombination absolut begeistert. Ich möchte Wellness und nahe Natur nicht mehr missen.

Wilde Domina im Weinkeller im Ahrtal WellSpa-Portal am 10. März 2015 um 17:23 Uhr

[…] #RBRLP – Wandern, Wein, Wellness im Ahrtal | am 27. Februar 2015 um 12:48 Uhr […]

Lüneburger Heide: Bloggertreffen mit Familien-Anschluss am 9. Juli 2015 um 16:39 Uhr

[…] Unterwegs im Ahrtal […]

Eifel Rallye Festival Erlebnis-Reise-Bericht des Reisebloggers am 23. Juli 2015 um 12:33 Uhr

[…] Wandern, Wein und Wohlbefinden im Ahrtal […]

Pre-Convention-Tour Rheinland-Pfalz am 27. Februar 2016 um 08:14 Uhr

[…] Bloggertreffen im Ahrtal […]