Wellness Bummler

Der Reiseblog mit individuellen Reiseberichten und Erlebnisse - mit Wellnessfaktor - rund um die Welt

Rosa – ein Wellnessdackel auf Saarland-Reise

Der Winter ist doof – auf jeden Fall hier in Schwaben. Mal ist es kalt, dann liegt Schnee und am nächsten Morgen sind es wieder +10 Grad. Der Blues hat mich gepackt und mit ihm mein Fernweh.

Doch für einen längeren Urlaub fehlt momentan die Zeit, aber für ein entspanntes verlängertes Wellness-Reise-Wochenende nehme ich sie mir einfach trotzdem! Doch was tun mit dem Hund? Der kommt einfach mit. Denn wer hat behauptet, dass man ein romantisches und relaxtes Wochenende nicht auch mit pelzigem Vierbeiner verbringen kann?! Fehlt nur noch das passende Wellnesshotel für eine Wellness-Reise mit Hund!

Dackel trifft Wellness-Bummler
Dackel trifft Wellness-Bummler – Wellness-Reise mit Hund beginnt

Wellness-Reise mit Hund: Viele Gründe sprechen für Perl-Nennig

So machen wir uns an einem Donnerstagvormittag zu dritt auf ins Saarland zum Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg in Perl-Nennig. Warum das Saarland? Weil es nicht weit weg ist, man innerhalb kürzester Zeit drei Länder bereisen kann (Deutschland, Luxemburg, Frankreich), das Hotel klasse aussieht, man hier ganz wunderbar entspannen kann und Hunde herzlich willkommen sind.

Wuff – was für ein schickes Hotel

Nach nur drei Stunden Autofahrt steigen wir aus dem Wagen und bestaunen das imposante Gebäude mit dem alten Schloss zu seiner Linken. Mein Dackel Rosa zieht aufgeregt an der Leine und läuft instinktiv auf den Eingang des Hotels zu. „Guten Tag und herzlich willkommen,“ begrüßt uns die Hoteldirektorin Katrin Stegmaier. „Ich hab sie schon kommen sehen und mir gedacht, dass sie es sind.“ Tja, mit einem Dackel reist man nie unerkannt. Sofort kommt die sympathische Direktorin hinter dem Empfangstresen hervor und streichelt Rosa zur Begrüßung. „Mein Mischling Luki ist heute ausnahmsweise zu Hause geblieben“, erzählt sie uns. In diesem Hotel sind nämlich nicht nur Gäste-Hunde willkommen, sondern auch die Hotel-Team-Mitglieder dürfen ihre Hunde mitbringen. Die Geschäftsführerin Susanne Kleehaas ist selbst Hundebesitzer und nimmt ihren Hunde, wo es geht, auch überall mit hin. Das nenne ich mal wirkliche gelebte Hundefreundlichkeit im Unternehmen.

Blick aus den Weinbergen auf das Victor's Residenz Hotel Schloss Berg
Blick aus den Weinbergen auf das Victor’s Residenz Hotel Schloss Berg

Wellness-Reise mit Hund: Leckerlis für Rosa und Maike

Und wie willkommen Hunde hier sind, sehen wir auch direkt, als wir das Zimmer aufschließen. Rosa steuert sofort auf die großen bereitgestellten Fress- und Wassernäpfe zu und deutet „dezent“ an, dass da eine Leckerlipackung von der Hundemarke Bosch für sie bereitsteht (das bekommt hier übrigens jeder Hund – nicht nur Blogger-Hunde). Mich hingegen ziehen magisch die süßen kleinen Macarons an, die auf dem Tisch neben dem frischen Obst stehen. Während das Frauchen und der Dackel sich glücklich über ihre Leckerlis her machen, bewundert das Herrchen hingegen den drehbaren Fernseher mitten im Raum. So ist für jede Zielgruppe das Passende dabei. Eine große Glastür führt hinaus auf eine kleine Terrasse, von der wir den Indoorpool sehen können. Prima – den werden wir heute Abend mal testen.

Herzlich Willkommen liebe Vierbeiner im Schloss Berg
Herzlich Willkommen liebe Vierbeiner im Schloss Berg
Victors Hotel
Fräulein Rosa vom Schwindauer-Land findet das Gemach ihren Bedürfnissen angemessen

Eine Runde um den Block

Nach der langen Autofahrt steht ein bisschen Bewegung auf dem Plan. Ein Glück, dass Katrin Stegmaier noch im Haus ist und uns mit 1001-Gassistrecken-Idee versorgt. Wir entscheiden uns für den Wanderweg, der direkt vom Hotel aus startet. Wir laufen eine kleine Anhöhe nach oben, von der wir einen traumhaften Blick über das große Hotelgelände haben, mit dem alten Schloss, dem Casino und das 2001 erbaute Luxus-Hotel mit Wellness-Bereich und „Vital Resort“. Die Gemeinde Perl ist ein Weinanbaugebiet und so schlendern wir durch die Reben und genießen die Wintersonne. Das Saarland eignet sich wunderbar für ausgedehnte Gassirunden. Unzählige Premium-Wanderwege stehen bereit, um erschnüffelt zu werden. Bei unserem Spaziergang laufen wir auch durch den Ort Nennig. So schön, wie das Umland auch ist – für mich hat Nennig aber leider den Charme eines verlassenen Örtchen in einem alten Ostblockstaat mit den vielen baufälligen Häusern und den Hauskittel tragenden Menschen hinter den Gardinen, die uns beim Vorbeilaufen argwöhnisch beobachten. Also lieber wieder zurück in unseren 5-Sterne-Superior-Traum.

Das köstliche Saarland

Passend zum Abendessen sind wir wieder zurück im Hotel. Da wir mit Hund da sind, wurde für uns ein Tisch in der Scheune reserviert. Nein, Spaß beiseite. Wir durften im Victor’s Landgasthaus Die Scheune zu Abendessen. Während der Kellner Rosa ein Schälchen mit Wasser hinstellt, studieren wir die Speisekarte – frische, regionale Gerichte. Die Entscheidung fällt auf die Saarländische Platte mit dem typischen Gericht Dibbelabbes. Für nicht Saarländer klingt es sehr exotisch, aber letztendlich besteht es aus einer Kartoffelmasse, Dörrfleisch und Zwiebeln und erinnert ein bisschen an herzhaften Kaiserschmarrn. Mega lecker!

Die Saarland Platte mit Sauerkraut und Dibbelabbes
Die Saarland Platte mit Sauerkraut und Dibbelabbes
Das Landgasthaus Die Scheune befindet sich direkt neben dem Hotel
Das Landgasthaus Die Scheune befindet sich direkt neben dem Hotel
Dessert
Ohne Nachtisch – ohne mich! Große Dessert-Auswahl im Landgasthaus Die Scheune

Wellness-Reise mit Hund – Entspannte Zweibeiner-Zeit

Nachdem wir uns noch einen köstlichen Nachtisch mit einem trockenen Sherry gegönnt haben, bringen wir Rosa auf unser Zimmer und gehen in den Wellnessbereich. Da Rosa es gewohnt ist in Hotels zu sein, ist es überhaupt kein Problem, sie auch mal für kurze Zeit allein zu lassen. Im Gegenteil sogar – denn diese Ruhe ist für sie Wellnesszeit. Ein Schild an der Tür zeigt, dass sich ein Hund allein im Zimmer befindet und nicht gestört werden möchte. Jetzt beginnt die Zweibeiner-Zeit: Da alle anderen Gäste scheinbar um 20:30h noch beim Abendessen sitzen, haben wir das Spa komplett für uns alleine. Der Pool ist mir aber viel zu kalt – ich will Wärme und so gehe ich ins angenehm 60 Grad warme Sanarium.

Dackel versucht zu schlafen
Wellness-Reise mit Hund: Dackel versucht zu schlafen
Betthupferl
Betthupferl

So entspannt, wie der Abend endet, geht es am nächsten Morgen gleich weiter. Fürs Frauchen wurde nämlich eine 60-minütige Massage gebucht. Bevor ich mich auf die beheizte Liege bette, lasse ich noch mal meinen Blick durch das große Fenster über die sanften Hügel gleiten. Dann beginnt die Masseurin mich mit warmem Mandelöl zu massieren – wie wunderbar!

In der Spa-Broschüre hab ich übrigens gelesen, dass es hier auch viele Anti-Aging-Behandlungen gibt, wie das Hydrofacial, bei der hoch konzentrierte Seren in die Haut eingearbeitet werden. Auch Botox- und Hyaluronbehandlungen können hier bei einer kompetenten Ärztin gebucht werden. Bei mir stehen heute aber Entspannung und Genuss auf dem Menü. Nach der Massage bin ich total gelöst und für alle folgenden Schandtaten bereit!

Planschen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
Planschen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Keine Panik

Nun aber bitte keine Angst bekommen, liebe „Nicht-so-hundefreundlichen-Menschen“! Nur weil Hunde hier genauso gern gesehene Gäste sind wie Menschen, heißt es aber nicht, dass Hunde auch die gleichen Rechte haben. So müssen die Vierbeiner u.a. auf dem Gelände und im Hotel angeleint sein und ins Spa dürfen sie natürlich auch nicht mit. Auch im Restaurant Bacchus dürfen sie Herrchen und Frauchen lediglich auf die Terrasse begleiten und auch beim 3-Sterne-Koch Christian Bau im Victor’s FINE DINING haben Hunde nichts zu suchen.

=> Victor’s Residenz Hotel Schloss Berg, Schlossstraße 27-29, 66706 Perl-Nennig/Mosel

Vielen Dank an Victor’s Residenz Hotels für die Einladung ins Saarland und die Unterstützung bei meiner Recherche.

___

Lust auf weitere Berichte aus dem Saarland?

 

Erschienen in: Deutschland, Europa, Saarland, Wellness-Bummler Hotel-Vorstellungen

Schlagwörter: , , , ,
Maike Doege

Hier schreibt Maike Doege

Genuss und Reisen sind die Leidenschaft von Maike. Eine gute Mischung. Daher gehört Maike seit Sommer 2015 zum Wellness-Bummler-Redaktionsteam. Maike lässt sich gern begeistern von Menschen, die mit viel Herzblut und Leidenschaft bei der Sache sind. Food & Travel heißt ihre Devise, die sie übrigens auch als freie Redakteurin hauptberuflich auslebt.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über rege Beteiligung unserer Leser